Effizienz im Gesundheitswesen

Im BMBF Projekt-EDiMed analysiert CEPRA die Effizienz von medizinischen Telemonitoringanwendungen, zum Beispiel der Fernüberwachung von Patienten mit Defibrillator


Weiterlesen

Responsive Steuerung

In Zeiten von staatlich erzwungenen Nachhaltigkeit in Unternehmen sind vor allem flexible und angemessene Bewertungen und Kontrollsysteme nötig, um regulierende Eingriffe einsetzbar zu gestalten.


Weiterlesen

Modularisierung

Entwicklung eines Modells zur Identifikation von Markt- und Seiteneffekten sowie zur Analyse von Kostenwirkungspotenzialen von Modularisierungsstrategien für Unternehmen der Antriebstechnik


Weiterlesen

Produktarchitekturgestaltung

Entwicklung einer Methodik zur Gestaltung von Produktarchitekturen, die den Änderungsaufwand bei der kontinuierlichen Adaption des Produktprogramms an veränderte Markt- und Kundenanforderungen minimiert.


Weiterlesen

Baukastengestaltung

Entwicklung eines Prozesses zur Gestaltung und Bewertung von Baukästen.


Weiterlesen

Innovationserfolg

Entwicklung eines Modells zur Bewertung der Innovationsfähigkeit und zur Unterstützung der Produktentwicklung


Weiterlesen

Unternehmenscoaching

Entwicklung eines Unternehmenscoachings für ein nachhaltiges Kompetenzmanagement in KMU


Weiterlesen

Dynamisches Human Capital und Kompetenz-Controlling im innovativen Mittelstand (HC-KC)

Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter stellen häufig die wichtigste Unternehmensressource im Wettbewerb dar. Insbesondere in stark wissensbasierten Volkswirtschaften kommt dieser Ressource, dem Human Capital, eine große Bedeutung zu. Die strategisch ausgerichtete Steuerung des Human Capital wird dadurch zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Aber auch eine Berichterstattung über Human Capital wird zunehmend wichtiger: Unternehmensexterne Interessengruppen, wie z.B. Investoren, erstreben eine realistische Einschätzung des Leistungspotentials eines Unternehmens. Dafür müssen Ihnen auch entsprechende Informationen über das Human Capital vorliegen. Das Ziel des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Forschungsprojekts "Dynamisches Human Capital- und Kompetenz-Controlling im innovativen Mittelstand (HC-KC)" besteht in der Entwicklung eines standardisierten Controlling- und Reporting-Instruments. Mit Hilfe dieses Instruments soll das Human Capital von Unternehmen unter strategischen Aspekten gezielt gesteuert werden. Darüber hinaus wird so eine empfängerorientierte Berichterstattung über Human Capital ermöglicht und eine Erhöhung der internen und externen Transparenz erreicht.